Über mich

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Portrait_Harry_Sternberg_web_24022021-1024x1024.jpg

Ich bin Harry Sternberg, 1953 in Eggenfelden geboren, lebe seit vielen Jahren in Utting am Ammersee und setzte mich schon länger mit dem Medium der Fotografie auseinander. An der Neuen Kunstschule Zürich absolvierte ich von 2002 bis 2004 ein Fernstudium für Fotografie.

Seit 2017 arbeite ich mit meinem Smartphone an einem Tagebuch in Bildern „en passant – im vorbeigehen“ mit täglichen visuellen Eindrücken. Es sind besondere Ausschnitte aus der Welt, so wie ich sie in dem Augenblick wahrnehme. Es ist ein freies und einfaches Arbeiten mit dem immer griffbereiten Smartphone.

im vorbeigehen – en passant – in passing

Ein weiterer Schwerpunkt  sind Dokumentationen in denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Es sind Lebensgeschichten wie z. B. Geschichten zum Thema Flucht und Vertreibung oder zur Zeit- und Dorfgeschichte.

Ein Sommer in Holzhausen“, 2002

Seit Juni 2018 kuratiere ich den „raumB1“ das ehemalige Fremdenverkehrsbüro von Utting am Bahnhofplatz 1.

Es ist für mich ein wichtiges Anliegen einen Ort für Kunstausstellungen, kulturelle Veranstaltungen und Begegnungen von und mit anderen Kulturschaffenden zu gestalten.

Im Mittelpunkt stehen regionale Kunst- und Kulturveranstaltungen mit Kulturschaffenden aus der Ammersee-Westregion, aber auch vom anderen Ufer des Ammersees, aus Landsberg, dem Bruckerland, Starnberg und München.

Es gibt Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, auch zur Orts- und Zeitgeschichte.

Ich freue mich auf das, was sich noch alles im Laufe der Zeit ergibt. Ich bin immer wieder am Sammeln von Ideen, um diesen wunderbaren Raum neu zu bespielen.

www.harry-sternberg.de